Permeation & Polymers

innovation for your business

Mecadi GmbH

In der Kolling 9
66450 Bexbach

Telefon: +49 (0)6826 - 9 33 83 0
Telefax: +49 (0)6826 - 9 33 83 120

E-Mail: info@mecadi.com

Anfahrt

 

Kontakt

Anfrage

Seite durchsuchen

Tetrafluorethylen-Hexafluorpropylen-Copolymer (FEP)


Tetrafluorethylen-Hexafluorpropylen-Copolymer (FEP)Beschreibung:

FEP ist die seit 1988 eingeführte Kurzschreibweise für Copolymere bestehend aus Tetrafluorethylen (TFE) und Hexafluorpropylen (HFP). FEP ist ein thermoplastisches Copolymer mit verminderter Reißfestigkeit aber guter Witterungsbeständigkeit und sehr glatter Oberfläche. Es ist resistent gegen Chemikalien und beständig gegen Wärme. Die Gebrauchstemperaturen des Copolymers liegen zwischen –200°C und 200°C. Aufgrund seiner hervorragenden thermischen und elektrischen Eigenschaften wird es in Heizkabeln und Heizbändern eingesetzt. Thermoplastischer Kunststoff von milchig weißer Farbe, der sich wachsartig anfühlt. Aufgrund seiner besonderen Werkstoffeigenschaften nimmt er im Vergleich zu anderen thermoplastischen Kunststoffen eine einzigartige Stellung ein. Siehe auch Tetrafluorethylen (TFE).

Verwendung:

  • zur Herstellung von Heizkabeln für chemische Kolonnen
  • zur Herstellung von Heizbänder
  • Folien
  • Drähte und Kabel im Kommunikationsbereich
  • Spritzgussteile
  • Auskleidungsmaterial für Ventile, Rohre, Behälter und Tanks

Die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten hängen dabei von den Molmassen und den Schmelzviskositäten ab.

Strukturformel:

Tetrafluorethylen-Hexafluorpropylen-Copolymer (FEP)

Kategorie:
Thermoplast
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok