Permeation & Polymers

innovation for your business

Mecadi GmbH

In der Kolling 9
66450 Bexbach

Telefon: +49 (0)6826 - 9 33 83 0
Telefax: +49 (0)6826 - 9 33 83 120

E-Mail: info@mecadi.com

Anfahrt

 

Kontakt

Anfrage

Seite durchsuchen

Tetrafluorethylen-Perfluorvinylsulfonsäure- Fluorcopolymer (TFE/PVS)


Tetrafluorethylen-Perfluorvinylsulfonsäure- Fluorcopolymer (TFE/PVS)Beschreibung:

TFE/PVS ist ein modifiziertes PTFE, das erstmals von DuPont hergestellt wurde. Das thermoplastische Copolymer besteht aus Tetrafluorethylen (TFE) und Perfluorvinylsulfonsäure. TFE/PVS war das erste thermoplastische Fluorpolymer mit ionischen Eigenschaften, welche auf die vorhandenen Sulfonsäuregruppen zurückzuführen sind. Es wurde zusammen mit allen anderen Polymeren mit ionischen Eigenschaften in die neue Polymerklasse der Ionomere aufgenommen. Die Eigenschaften von TFE/PVS resultieren aus der Kombination physikalischer und chemischer Eigenschaften von PTFE mit den charakteristischen Eigenschaften von Ionen. TFE/PVS ist in hohem Maße resistent gegen Chemikalien und wird nur von metallischem Natrium angegriffen. Es ist auch noch bei hohen Temperaturen einsetzbar (190°C). Im Gegensatz zu gewöhnlichem PTFE ist TFE/PVS in hohem Maße ionenleitend, weshalb es auch als kationenaustauschende Membran eingesetzt wird. TFE/PVS besitzt eine hohe Durchlässigkeit für Wasser.

Verwendung:

  • als ionenaustauschende Membran (NaOH Herstellung durch Elektrolyse von NaCl-Lösung)
  • zur Trocknung von Gasen
  • als protonenaustauschende Membran in Brennstoffzellen
  • als Säurekatalysator in der Chemikaliensynthese

Strukturformel:

Tetrafluorethylen-Perfluorvinylsulfonsäure- Fluorcopolymer (TFE/PVS)

Kategorie:
Thermoplast
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok