Permeation & Polymers

innovation for your business

Messzelle Permeation (Fluorkunststoff) Mecadi

Messzelle Permeation (Fluorkunststoff) MecadiCharakteristik:

Lieferbar nach ISO oder Kundenspezifikation. Lieferbar für Flüssigkeiten oder Gase. Anschlüsse, Prüffläche, Dichtungs- und Befestigungssystem wählbar. Perfluorierte Elastomerdichtungen auf Anfrage. Optional Ausführung mit Temperiermantel. Zubehör (Schläuche, Kupplungen) oder auch komplette Messeinrichtung lieferbar.

Beschreibung:

Messzellen aus Fluorkunststoff sind nahezu unviversell chemisch beständig und in einem weiten Temperaturbereich einsetzbar. Wenn die Permeation von Säuren, insbesondere von HF, oder von starken Laugen geprüft werden soll, kommen Permeationszellen aus Fluorkunststoffen zum Einsatz. Fluorkunststoffe nehmen nahezu keine Substanzen auf. Dadurch sind die Zellen gut zu reinigen und Kontamination bei wechselnden Prüfflüssigkeiten wird vermieden. Es sind sehr niedrige Nachweisgrenzen erreichbar, da im Bereich des Permeatraums nahezu keine Wandsorption auftritt.

Die Messzellen aus Fluorkunststoff sind Produkte der Mecadi GmbH, Made in Germany.

Messprinzip:

Mecadis Fluorpolymer Permeationsmesszelle besteht aus zwei Halbzellen. Das Prüfmuster wird zwischen die Halbzellen eingelegt. Eine Seite des Musters wird mit dem Prüfmedium beaufschlagt. Auf der Sekundärseite wird permeierendes Medium detektiert (Konzentrationsbestimmung). Ermittelbar sind so Durchbruchzeit, Permeationsrate und die untere Nachweisgrenze (Methode und Apparatur).

Technische Daten:
Standard, andere auf Anfrage: Probengröße: 55 mm rund Messfläche: 25 mm rund, 4,9 cm2 Betriebstemperatur: bis ca. 200 °C möglich (bitte spezifizieren) Betrieb < 20 °C bitte spezifizieren (für Auswahl Dichtmaterialien, auch Medien angeben). Chemikalienbeständigkeit: wie Perfluorpolymere
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok